Historie - zur Geschichte

geschichtliches zu Spectrotec

Zurück
Zurück
Zurück

Die Firma Spectrotec® wurde 1982 von ehemaligen technischen Managern der Firma "Applied Research Laboratories®" gegründet.
Zu Beginn wurden vorwiegend Reparaturen und Modernisierungen von Elektronenstrahl-Mikrosonden%2C Röntgenfluoreszenz%2C Funken- und ICP-Spektrometern aus der Produktpalette des auch als ARL bekannten Spektrometer Herstellers ausgeführt.

1984 wurde Spectrotec von der Firma SCIEX® in Kanada als europäischer Partner für die technische und kommerzielle Unterstützung des neuen Sciex ICP-Massenspektrometers ELAN ®250 ausgewählt.
1985 wurden die ersten Elan 250 von Spectrotec in Deutschland in Betrieb genommen. Weitere Installationen dieser ICP-MS erfolgten durch Spectrotec in Europa%2C Arabien und Indien.

Nach dem Jointventure 1986 von PerkinElmer® und SCIEX® hat Spectrotec auf Wunsch von PerkinElmer%2C die technische Zusammenarbeit mit beiden Firmen weitergeführt.
1987 begann Spectrotec%2C in Zusammenarbeit mit dem Institut für Transurane (ITU) in Karlsruhe%2C die Entwicklung zur Ankopplung dieses neuen ICP-MS von Sciex an eine Glove Box um die sichere spektroskopische Analyse von radioaktiven Proben zu gewährleisten
Diese weltweit erste Kombination eines ICP-MS mit einer Glove Box wurde 1988 von Spectrotec beim Institut für Transurane direkt hinter einer heißen Zelle installiert.
Durch die Kopplung dieses ICP-MS mit einer Laser- Ablation -Einheit wurde es den Radiochemikern erstmals ermöglicht%2C die direkte Analyse von festen Proben mit einem ICP-Massenspektrometer in einer heißen Zelle durchzuführen.

Das erste ICP-OES%2C welches Spectrotec 1995 mit einer Glovebox an einen Kunden in die USA auslieferte%2C war ein Optima® 3000 von Perkin Elmer.

1995 lieferte Spectrotec an die Firma Finnigan ®MAT in Bremen die technischen Grundlagen für die Ankopplung von Gloveboxen an das hochauflösende ICP-MS Typ Element® für einen japanischen Kunden.

Seit 1988 kombiniert Spectrotec ICP-MS und seit 1995 ICP-AES Spektrometer mit nuklearen Schutzeinrichtungen für Kunden in Europa%2C Japan%2C USA und Südamerika.

2011 hat Spectrotec erstmalig eine Fume Hood zur Ankopplung eines High Resolution ICP-MS ausgeliefert.




Historie - Geschichte zum Anfassen



3